Nebelmaschine Logo

Nebelmaschine - Alles was Sie wissen sollten

Eine Verdampfer-Nebelmaschine, so der korrekte Name, stellt künstlichen Nebel her, indem sie Nebelfluid verdampft. Je nach Bauart, Leistungsfähigkeit und verwendetem Fluid sind die Eigenschaften des Nebels bezüglich Dauer und Intensität unterschiedlich. Mit einer Nebelmaschine können verschiedenfarbige Lichtstrahlen sichtbar gemacht und mit den Nebelschwaden zu stimmungsvollen Arrangements vereint werden. Wir stellen Ihnen hier die wichtigsten Geräte-Typen vor und erklären, worauf Sie achten sollten, wenn Sie eine Nebelmaschine kaufen. In der nachfolgenden Tabelle, können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen.

Nebelmaschine-kaufen

zur Vergleichstabelle

Welche Arten von Nebelmaschinen gibt es?

Klassischerweise gibt es vier Arten:

- Der Fogger

(die klassische Nebelmaschine)


Die konventionelle Nebelmaschine erhitzt ein Fluid, welches Alkohol in wässriger Lösung enthält, und in Form von feinen Dampftröpfchen durch eine Düse ausstößt. An den Tröpfchen brechen sich die Lichtstrahlen und werden dadurch sichtbar. Je nach Leistungsfähigkeit des Geräts lässt der Nebel früher oder später

- Der Faser

(Kombi aus Nebler & Dunsterzeuger)


Ein Fazer funktioniert technisch gesehen wie eine Nebelmaschine, allerdings wird der Ausstoß über einen Lüfter kontinuierlich verteilt. Das Ergebnis ist ein feiner Nebel, ähnlich jenem eines Hazers, allerdings kann ein Fazer mit gewöhnlichem Fluid betrieben werden.

- Der Hazer

(Dunsterzeuger)


Ein Dunsterzeuger produziert kontinuierlich feinen Dunst, feinstofflicher als Kunstnebel. Bei idealen Bedingungen ist der Dunst praktisch unsichtbar, trotzdem werden die Lichtstrahlen gebrochen und somit sichtbar. Konzerte, wo dichter Kunstnebel stören würde, sind das Parade-Einsatzgebiet des Hazers. Die Geräte arbeiten mit einem speziellen Haze-Fluid, welches mit Ultraschall oder Druckluft zerstäubt wird. Aufgrund seines geringen Wasseranteiles ist das Haze-Fluid von zähflüssiger Konsistenz, bei anhaltendem Indoor-Betrieb kann es daher zu Ablagerungen am Boden oder am Dunstwerfer kommen. Daher sollte bei einem Dunsterzeuger besonders auf eine gründliche Reinigung des Geräts Wert gelegt werden, um eine höchstmögliche Gerätetüchtigkeit gewährleisten zu können.

- Die Bodennebelmaschine


Eine Bodennebelmaschine funktioniert denkbar einfach. Ein integrierter Nebelgenerator erzeugt Nebelschwaden, welche ein eingebautes Kühlaggregat passieren. Dadurch wird der Nebelstrom in der Bodennebelmaschine abgekühlt und als Tröpfchenemulsion ausgestoßen. Kalter Nebel ist schwerer als Luft, daher verteilt er sich auf dem Boden, steigt aber nicht empor. Qualitativ unterscheidet sich die Boden- Nebelmaschine in keinster Weise von Geräten anderer Bauart.

( - Die Mini-Nebelmaschine )


Gerade bei Spezialeffekten, etwa bei einer Bühnenshow, bedarf es innovativer Kleingeräte, die unauffällig angebracht und Nebeleffekte wirkungsvoll in Szene setzen können. Eine Mini-Nebelmaschine wie zum Beispiel die Euro-Lite N 10 überzeugt durch ausgereifte Technik auf kleinstem Raum und verfügt dabei über sämtliche Funktionen der "großen" Geräte. Eine Mini-Nebelmaschine benötigt spezielles "Tiny-Fluid", welches in punkto Qualität den anderen Essenzen um nichts nachsteht.

Wie funktioniert eine Nebelmaschine?


In elektrischen Nebelgeräten wird ein Gemisch aus destilliertem Wasser und hochreinem Glykolen verwendet. Das Nebelfluid wird durch eine Pumpe in ein Heizelement mit engem Durchmesser gepresst, wo es auf ca. 210° C erhitzt wird und verdampft. Bei einer Bodennebelmaschine wird das Nebelkondensat nach dem erhitzen abgekühlt. Das Ergebnis ist in beiden Fällen feines Aerosol, welches als Nebel wahrgenommen wird.

Nebelmaschine-Schema

Welches Gerät für welchen Einsatzzweck?

Hier eine Übersicht:

20 - 30 qm - 400 Watt kleine Tanzfläche, Keller (Mini-Nebelmaschine)

30 - 35 qm - 700 Watt Partykeller, kleines Wohnzimmer

35 - 50 qm - 1000 Watt Partykeller, Wohnzimmer, kleiner Gartenbereich

50 - 60 qm - 1200 Watt großer Partykeller, großes Wohnzimmer, größerer Gartenbereich

60 - 100 qm - 1500-3000 Watt Bühne, Discothek (ideal für Bodennebelmaschine)

Überlegen Sie sich, für welchen Zweck das Gerät verwendet werden soll, bevor Sie eine Nebelmaschine kaufen. Nur dann wird der damit erzeugte Nebel hinsichtlich Dichte, Menge und Dauer den Erwartungen entspreichen. Denn wer eine Discothek zu benebeln hat, wird mit einer Mini-Nebelmaschine sicher nicht glücklich werden. Um die erforderliche Dimension sowie die gewünschte Leistungsaufnahme des Gerätes zu bestimmen, kann die Quadratmetergröße des zu benebelnden Bereiches als Entscheidungshilfe herangezogen werden. Tipp: Sie sollten möglichst eine nächst größere Nebelmaschine kaufen, als Sie aus der linken Tabelle entnehmen können. So wird vermieden, dass das Gerät immer am Limit arbeiten muss.

Nebelmaschine kaufen - Was Sie beachten sollten

Die Intensität der Nebelbildung hängt von der Leistungsstärke der Maschine, dem verwendeten Nebelfluid sowie dem Ort der Aufstellung ab, dies sollte berücksichtigen, wer eine Nebelmaschine kaufen will. Soll das Gerät im Außeneinsatz arbeiten um eine große Fläche zu benebeln, wie z.B. einen Kindergeburtstag mit einer Hüpfburg und einem Clown, empfiehlt sich eine Leistungsstarke Outdoor-Nebelmaschine mit einem Nebelausstoß von etwa 150 - 500 m³ pro Minute. Muss eine große Räumlichkeit benebelt werden, sollte eine leistungsstarke Bodennebelmaschine eingesetzt werden, die in der Lage ist, pro Minute 140 m³ an Nebel zu produzieren. Soll lediglich ein kleiner Partykeller in Nebel getaucht werden, ist hingegen eine Mini- Nebelmaschine mit einer Leistung von 50 m³ pro Minute ausreichend. Der Tank einer Mini- Nebelmaschine sollte ein Fassungsvermögen von mindestens 0,25 Liter haben. Eine Leistungsstarkes Gerät hingegen sollte einen Tank von mindestens 2 Liter besitzen damit nicht ständig nachgefüllt werden muss, denn mit der Leistung steigt auch der Verbrauch. Wer eine Nebelmaschine kaufen oder mieten möchte, sollte die Tankgröße daher stets berücksichtigen. Wird Ihre Verdampfer- Nebelmaschine an verschiedenen Orten eingesetzt, sollten Sie ein eher leichtes und handliches Gerät kaufen. In der Schweiz können Nebelmaschinen z.B. bei lichtmeister.ch bestellt werden. Auch Zauberer und Close-up Magier Pascal aus der Schweiz, empfiehlt "Nebelmaschine-Check.de" Zauberer PASCAL Schweiz Zauberkünstler und Close-up Magic.

Nebelmaschine kaufen?
Die besten Geräte im Vergleich.

Die Klassensieger Im Überblick

Testsieger - bis 400 Watt

Das Modell Eurolite N-10 hat sich in unserem Test in der Einsteigerklasse als jenes Gerät mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis erwiesen, ideal für Feten auf kleinem Raum. Mit einer Leistung von 400 Watt ist es eigentlich der Kategorie "Mini-Nebeler" zuzuordnen, dies wird allerdings durch kompakte Abmessungen, geringes Gewicht, eine flexible Positionierungsmöglichkeit sowie einem beachtlichen Nebelausstoß wettgemacht. Die Eurolite N-10 kann praktisch mit allen Fluiden betrieben werden, die Maschine ist robust verarbeitet, besitzt einen Haltegriff sowie die Möglichkeit zur Stativmontage. Das Gerät verfügt über eine Fernbedienung, mittels derer die Dauer des Nebelausstoßes beeinflusst werden kann sowie über eine Anzeige des Tankstands. Die Aufwärmzeit der Mini-Nebelmaschine beträgt etwa 7 Minuten, der Maximaloutput 50 qm³ pro Minute.

Testsieger - bis 700 Watt

Das nächstgrößere Modell der Eurolite-Serie, die Eurolite N-19 ist gleichzeitig der Testsieger in der Kategorie bis 700 Watt. Der kompakte Nebelwerfer mit einem ausgezeichneten Preis/Leistungsverhältnis ist für Heimanwender mit Spaß am Feiern konzipiert und spielt bei Flächen bis 35 qm so richtig seine Qualitäten aus. Sein dichter, relativ lang anhaltender Nebel sorgt für zünftiges Party-Feeling. Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung enthalten, die anzeigt, wann das Gerät nach kurzer erforderlicher Aufwärmzeit (etwa 5 Minuten) Betriebstemperatur erreicht hat. Hängebügel, Stativ-Montiermöglichkeit sowie eine Tankanzeige komplettieren die Ausstattung.

Testsieger - bis 1000 Watt

Im Einsteiger+ Bereich bis 1000 Watt ist die Beamz S900 schwer zu schlagen, Räumlichkeiten bis 50 m² sind ihre Domäne. Die Maschine kann sowohl an der Decke als auch am Boden bzw. am Stativ montiert werden, eine übersichtliche Fernbedienung wird mitgeliefert.

Testsieger - bis 1200 Watt

Im fortgeschrittenen Bereich bis 1200 Watt ist die Ibiza LSM-1200 anzutreffen. Sie kostet rund 100,- € und gehört zu den absoluten Favoriten der Nebelmaschine-Check.de Besucher. im Lieferumfang ist neben einer Kabelfernbedienung auch eine Funk-Ferbenienung dabei. Die LSM-1200 ist zudem DMX-Fähig. Die Aufheizzeit liegt bei ca. 10 Minuten und der Nebelausstoß beträgt 158 m³ pro Minute. Empfohlen wird dieses Gerät für eine Raumgröße von ca. 50 qm.

Testsieger - bis 1500 Watt

Im semi-professionellen Bereich bis 1500 Watt ist die BoomToneDJ 1500 das Nonplusultra. In unserem Vergleich überzeugt sie mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Nach einer 8 minütigen Aufheizphase ist sie in der Lage satte 460 m³ Nebel pro Minute auszustoßen. Sie wird mit einer Funk- sowie einer Kabelfernbedienung geliefert, besitzt eine Timer-Funktion und ist zudem DMX-Fähig. Die BoomToneDj 1500 kostet ca. 130,- € und gehört mit zu den Favoriten der Nebelmaschine-Check.de Besucher.

Nebelfluide - kleine Produktkunde

Nebelfluid wird auf Wasserbasis hergestellt und ist gesundheitlich unbedenklich, solange es nicht die normale Atemluft komplett ersetzt (Einatmen direkt aus dem Gerät.) Fluide enthalten jedoch Glykolen und Acrolein, diese Stoffe können bei starker Konzentration Reizungen der Augen und Schleimhäute verursachen. Zertifizierte Nebelmaschinen verfügen daher über eine automatische Temperaturregelung, welche die übermäßige Bildung von Acrolein und Glykolen rechtzeitig unterbindet.

Welche Arten von Fluiden gibt es?

Wer eine Nebelmaschine kaufen möchte, sollte sich über die am Markt angebotenen Fluide informieren, denn nicht jedes Fluid ist für alle Geräte geeignet.
Meist werden Fluide in vier verschiedenen Stärken angeboten:

Nebelfluid B: geringe Nebeldichte bei geringer Nebeldauer

Nebelfluid C: geringe Nebeldichte bei mittlerer Nebeldauer

Wird eine Nebelmaschine via Timer im Indoorbereich betrieben, sind diese beiden Fluide

die erste Wahl, sie sind allerdings bei anhaltendem Betrieb bald aufgebraucht.

Nebelfluid P: mittlere Nebeldichte bei mittlerer Nebeldauer

Dieses Fluid stellt den goldenen Mittelweg dar. Es produziert ausreichend dichten Nebel, der lange anhält. Die Essenz ist ergiebig, eine Füllung reicht bei einer Partynacht pro Woche mindestens sechs Monate lang.

Nebelfluid E: hohe Nebeldichte bei langer Nebeldauer

Das E steht für extrem und dies bezieht sich auf den Nebel, der mit diesem Fluid erzeugt werden kann. Dieser ist extrem dicht und hält lange an. Wer also einen dichten Dauernebel möchte, ist mit diesem Nebelfluid zweifellos gut bedient.